Keyword-Kannibalisierung

Keyword-Kannibalisierung

Unter Keyword-Kannibalisierung versteht man, wenn mehrere Seiten der selben Domain für den selben Suchbegriff gefunden werden.

Weshalb ist Keyword Kannibalisierung ein Problem?

  1. Das Benutzererlebnis ist nicht gut: Die Nutzer wissen nicht, worauf sie klicken können. Die möglichen Klicks teilen sich auf und für beide Einträge sinkt die Klicktrate.
  2. Das Thema wird nicht allumfassend behandelt:
    Es ist nicht klar, welche Seite das Thema „Wein zu Discountpreisen“ allumfänglich behandelt. Dadurch wird es für Google schwerer zu bestimmen, welche dieser Seiten relevant sein soll. Das hat insbesondere auf den Long-Tail Bereich Auswirkungen.

 

Was tun gegen Keyword-Kannibalisierung

Grundlage für eine erfolgreiche Keyword-Strategie ist immer eine saubere und professionelle Keyword-Analyse. Gemeinsam mit dem Kunden ermitteln wir, welche Begriffe für sein Unternehmen wichtig sind und vergleichen diese Suchbegriffe mit dem, was die potentiellen Kunden tatsächlich auf Google eingeben.

Gemeinsam entscheiden wir uns dann für die richtigen Begriffe, die wir dann jeweils einer Seite zuteilen. Dann beginnt unsere redaktionelle Arbeit, um die Webseite des Kunden genau für diese Begriffe zu optimieren, damit sie immer besser und besser auf Google platziert wird.

Dann können wir die Meta-Tags und Inhalte der Seite dahingehend optimieren, dass jede Unterseite für einen Suchbegriff relevant ist. Das führt dazu, dass nur noch diese Seiten angezeigt werden. Die Suchenden klicken vermehrt darauf und Ihre Klickrate (CTR) steigt. Ihre Seite ist aus Sicht von Google damit für den Begriff relevanter geworden und die Positionen steigen und steigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.