KPI

KPI

Die Kosten fĂŒr eine professionelle Suchmaschinenoptimierung sind nicht ganz marginal. Jeder Unternehmer möchte wissen, ob sich die Investition in diese Massnahme lohnt. Anders als bei Werbung in der Zeitung und im Fernsehen kann im Online Marketing der Erfolg tatsĂ€chlich gemessen werden.

Die Erfolgskontrolle geschieht in der Suchmaschinenoptimierung ĂŒber verschiedene KPI's (Key Performance Indicator). Je nach Projekt, werden verschiedene Leistungskennzahlen gemessen.

Einige KPIs können mit Google Analytics gemessen werden. Dazu gehören die Anzahl der Besucher und der Seitenaufrufe, die Verweildauer eines Webseitenbesuchers oder die Anzahl an Bestellungen. Das ist sehr gut, denn so kann jeder Webseitenbetreiber herausfinden, welche Bestellungen er dank dem Einsatz von SEO hat.

Eine weitere ergiebige Quelle fĂŒr KPIs ist die Google Search Console. Neben den Zahlen von Google Analytics gibt es weitere KPIs, die ĂŒber das VerhĂ€ltnis der Webseite mit Google Auskunft geben.

Dabei geht es um wichtige User-Signale, die bei der stetigen Verbesserung aussagekrÀftig und wichtig sind. Dazu gehört z.B. die Click Through Rate, also die Anzahl der Klicks, die eine Seite auf den Suchergebnissen bekommt.

Die Anzahl der indexierten Seite gibt Aufschluss darĂŒber, wie viele Unterseiten von Google aktuell im Index gehalten werden. Wenn diese Zahlen mit den Werten aus der Vergangenheit verglichen werden, können Sie feststellen, wie schnell die Suchmaschine Ihre neuen Inhalte aufnimmt und anzeigt. Im Vergleich mit anderen Webseiten kann auch der Pagespeed als Benchmark gesehen werden.

SEO Tools von Drittanbietern liefern weitere wertvolle Daten, die von der Google Search Console nicht zu bekommen sind. Wichtig ist vor allem der Sichtbarkeitsindex, der den laufenden Vorschritt anzeigt. Dieser Wert zeigt das VerhĂ€ltnis der Suchbegriffe, fĂŒr die Ihre Seite gefunden wird, wobei ein höheres Suchvolumen eines Begriffs mehr Wert ist. Je nach Tool-Anbieter werden die Positionen unterschiedlich bewertet. In der Regel wird davon ausgegangen, dass die erste Position 50 bis 65 % der Klicks bringt. Eine Verbesserung der Position von Platz 2 auf Platz 1 bringt darum einen deutlich höheren Anstieg des Sichtbarkeitsindex als eine VerĂ€nderung von Position 2 auf Position 3.

Damit Sie sich bei diesen vielen Messwerten zurecht finden, erhalten Sie von uns monatlich einen leicht verstĂ€ndlichen Report, in dem alle Zahlen aufgefĂŒhrt und erklĂ€rt sind.