Google Abstrafung

Google Abstrafung

Wenn Sie im Google Analytics feststellen, dass Sie plötzlich dramatisch weniger Besucher auf der Seite haben und nichts an der Seite geändert wurde, kann eine Google Abstrafung der Grund dafür sein.

Dass muss nicht zwangläufig bedeutetn, dass Sie selbst dafür Verantwortlich sind. Gerade bei grösseren Unternehmen kommt es immer wieder vor, dass verärgerte Kunden oder Mitbewerber versuchen einem zu schaden. Eine Möglichkeit mit der das immer wieder geschieht ist, mit unnatürlichen Links, die auf eine Seite zeigen. Google ist zwar mittlerweile sehr gut darin, derartige Angriffe zu erkennen, aber wir sehen immer noch viele Fälle, in denen Unternehmen ohne es zu wissen, wegen schlechten Links eine Google Abstrafung bekommen haben - ohne es zu merken.

Wenn Sie in der Vergangenheit mit einer SEO-Agentur zusammengearbeitet haben, die nicht so sehr auf die Qualität der Links geachtet hat, kann es ebenfalls sein, dass die Seite von einer Abstrafung betroffen ist. Wenn Sie Suchmaschinenoptimierung selber machen, ist es wichtig, dass Sie genau darauf achten, wie Sie neue Links aufbauen um keine Abstrafung zu risikieren.

Wir kennen die Grenzen und loten die Toleranzen von Google mit eigenen Webseiten immer wieder aus. Das Schöne bei Google ist, dass Google verzeihen kann. Wenn man die beanstandeten Punkte korrigiert, erhält man die Positionen innerhalb von ein paar Tagen zurück. Dazu müssen die Links entfernt und ein sogeannter Reconsideration Request an Google gesendet werden.

Wenn Sie meinen, Ihre Webseite ist von einer Google-Abstrafung belegt, dann können wir Ihnen sicherlich helfen. Reden Sie unverbindlich mit uns, wir sind gerne für Sie da.